Informatik und Medien Kurse: Web-Entwickler
Informatik und Medien Kurse

Web-Entwickler


Sie begeistern sich für die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten des Internets? Sie interessieren sich für Planung und Entwicklung von Softwarelösungen? Dann ist das Web-Entwickler*in Fernstudium genau das Richtige für Sie.

Webseiten programmieren als Web-Entwickler*in

Wer häufig im Internet surft oder das World Wide Web für seine Arbeit benötigt, weiß, dass kaum etwas ärgerlicher ist, als eine fehlerhafte Website. Sie ist schlechte Werbung für das Unternehmen oder den Online-Shop und strapaziert zusätzlich Zeit und Nerven. Anders als in der Anfangszeit des WWW sind Websites keine einfachen HTML-Seiten mehr, die sogar Anfänger*in erstellen konnten, sondern hochkomplexe Angebote, die sowohl auf PC, Smartphone und Tablet funktionieren müssen. Das dafür erforderliche Wissen erhalten Sie in dem Web-Entwickler*in Fernstudium. Ihnen wird das Know-how vermittelt, um Software für Websites, Onlineshops, Auktionsplattformen oder Foren zu programmieren sowie deren Entwicklung zu betreuen.

Vorraussetzungen für das Fernstudium Web-Entwickler*in


Um an dem Web-Entwickler*in Fernlehrgang teilzunehmen, benötigen Sie weder einen bestimmten Schulabschluss noch eine fachbezogene Berufsausbildung. Empfehlenswert ist jedoch der sichere Umgang mit dem Betriebssystem MS Windows 10 (für PC) oder Mac OS X 10.8 (für Apple-Computer). Zudem sollten Sie nicht nur über einen schnellen Internetzugang verfügen, sondern sich auch mit den Erfordernissen und Angeboten des World Wide Webs gut auskennen. Logisches Denkvermögen benötigen Sie sowohl in der Web-Entwickler*in Weiterbildung als auch später im Job.

Das Fernstudium richtet sich an Personen, die bereits in der Software-Entwicklung tätig sind, etwa als Web-Designer*in, Programmierer*in oder Web-Techniker*in, und sich eine anerkannte Zusatzqualifikation aneignen möchten. Ideal ist der Web-Entwickler*in Kurs ebenfalls für Freiberufler*in, die sich für den boomenden IT-Markt und seine mannigfaltigen Chancen interessieren. Obendrein profitieren diejenigen von den Kursinhalten, die schon Programmierkenntnisse besitzen und planen, sich beruflich zu verändern.

Im Web-Entwickler*in Studienkurs lernen Sie die Grundlagen des Web-Designs kennen und befassen sich mit der Planung von Website-Entwicklungsprojekten. Sie erfahren, wie Sie Websites und Web-Apps programmieren und gestalten, und zwar browser- und plattformunabhängig. Mit HTML5, CSS3 und JavaScript (darunter das JavaScript-Framework jQuery) befassen Sie sich mit web-spezifischen Programmier- und Skriptsprachen. Teil der Weiterbildung ist ebenfalls die serverseitige Programmierung, etwa mit PHP und MySQL, um dynamische Websites zu erstellen.

Gerade heutzutage müssen Websites jedoch nicht nur am Computer funktionieren, sondern genauso auf mobilen Endgeräten. Daher lernen Sie, wie sich Websites für Smartphones anpassen und optimieren lassen. Anwendungsentwicklung (Web-Apps) für mobile Geräte ist ebenso Inhalt der Web-Entwickler*in Weiterbildung. Dank des Fernlehrgangs zum/r Web-Entwickler*in werden Sie darüber hinaus fit im Planen von Web-Projekten.

Nach erfolgreicher Teilnahme an Web-Entwickler*in Fernstudium erhalten Sie von Ihrer Fernschule das Abschlusszeugnis „Web-Entwickler*in“. Fertigen Sie zusätzlich mit Erfolg eine Abschlussarbeit an, erwerben Sie dadurch das Zertifikat „Geprüfte/-r Web-Entwickler*in“.


Anforderungen, Studienzeit und mehr

Computer-Kenntnisse
ca. 12 Monate
Abschlusszertifikat


1 Kurse bei Fernschulen gefunden



Weitere passende Studienkurse:

Du bist hier: StartseiteKurs-AngebotInformatik und Medien KurseWebseiten programmieren als Web-Entwickler*in
nach oben
Ihre Auflösung ist zu gering, um diese Webseite optimal darzustellen. Klicken Sie:
zur Mobilen Version
Datenschutzeinstellungen Diese Webseite verwendet Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen, das Angebot zu verbessern und die Nutzung der Webseite zu analysieren. Unter Cookie-Einstellungen können Sie selbst entscheiden welche Cookies sie zulassen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AktiviertEssenzielle Cookies, notwendig für den Betrieb der Webseite
DeaktiviertVerwendung von Tracking-Technologien, u.a. Google Analytics
DeaktiviertVerwendung von externen Adserver-Technologien zur Bereitstellung relevanter Werbung
DeaktiviertVerwendung von externen Multimedia- und Streamingdiensten, u.a. YouTube, Vimeo
DeaktiviertVerwendung von Cookies für interne Funktionen, z.B.: Merklisten