Gesundheit & Soziale Kurse: Heilpraktiker
Gesundheit & Soziale Kurse

Heilpraktiker


Naturmedizin liegt im Trend. Immer mehr Menschen interessieren sich für alternative Heilmethoden und traditionelle Gesundheitslehre abseits der Schulmedizin. Die Berufsaussichten für gut ausgebildete Heilpraktiker sind daher gut und zukunftsträchtig. Das Heilpraktiker Fernstudium bietet ideale Voraussetzungen, um sich als Naturheilkundler mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen.

Heilpraktiker

Die meisten Patienten sind heutzutage der Meinung, dass sich Heilpraktik und Schulmedizin hervorragend ergänzen. Niemand ist gezwungen, sich nur für eine der Heilmethoden zu entscheiden. Allerdings bestehen wichtige Unterschiede in der Behandlung von Patienten. So setzen Heilpraktiker lediglich natürliche, mild wirkende Arzneien ohne schädliche Nebenwirkungen ein. Bei der Untersuchung von Patienten berücksichtigen sie die Verfassung des gesamten Körpers, und zwar in physischer, geistiger und seelischer Hinsicht. Die naturheilkundliche Behandlung setzt auf die Selbstheilungskräfte der Patienten, etwa durch Akupunktur, Homöopathie und Heilpflanzenkunde. Zudem dauert ein Behandlungstermin bei einem Heilpraktiker im Durchschnitt zwischen 30 und 60 Minuten, um sich intensiv mit einem Patienten befassen zu können. Das Fernstudium zum Heilpraktiker erlaubt es Ihnen, diesen interessanten und abwechslungsreichen Beruf, der auch eine Berufung ist, zu ergreifen.

Um sich nach einem Fernlehrgang Heilpraktiker nennen und auch ohne Approbation als Arzt oder psychologischer Psychotherapeut die Heilkunde berufsmäßig ausüben zu dürfen, benötigen Sie laut § 1 Heilpraktikergesetz eine entsprechende Erlaubnis. Diese erteilt ein Amtsarzt, der vorher ihre Kenntnisse überprüft. Um sich auf diese Prüfung optimal vorzubereiten, ist eine Heilpraktiker Weiterbildung an einer Fernschule ideal.

Das Heilpraktiker Fernstudium wird von Fernschulen in zwei Varianten angeboten. Einerseits richtet sich ein entsprechender Fernlehrgang an Teilnehmer ohne medizinische Vorkenntnisse. Fernschulen empfehlen zumindest einen Realschulabschluss oder ähnlich. Zudem ist es ratsam, einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert zu haben oder die dort erworbenen Kenntnisse noch einmal aufzufrischen. Um die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktiker Fernkurs abzulegen, müssen Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben. Zudem müssen Sie mittels eines polizeilichen Führungszeugnisses Ihren guten Leumund belegen. Mit einem ärztlichen Attest bestätigen Sie ihre gute körperliche und geistige Gesundheit. Teilnehmer an einer Heilpraktiker Weiterbildung, die keinerlei medizinisches Vorwissen aufweisen, müssen ein Praxisseminar belegen, in dem Sie Kenntnisse in: Anamnese, Untersuchungsmethoden und Injektionstechniken erwerben. Sollten Sie das Heilpraktiker Fernstudium belegen und über medizinische Vorkenntnisse verfügen, gelten dieselben Bedingungen der Fernschulen, allerdings entfällt die Pflicht zum Praxisseminar.

Die Weiterbildung Heilpraktiker als Fernlehrgang bereitet Sie umfassend und aktuell auf die amtsärztliche Überprüfung vor dem zuständigen Gesundheitsamt vor. Das Heilpraktiker Fernstudium bringt Ihnen medizinische Grundlagen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Pathologie nahe. Sie erfahren im Fernstudiengang zum Heilpraktiker neben Gesetzeskunde auch welche Krankheiten Sie aufgrund gesetzlicher Verbote nicht behandeln dürfen. Weitere Inhalte des Heilpraktiker Fernkurses sind in der Regel Krankheitslehre, Diagnostik, Anamnese, Arzneimittellehre, Naturheilverfahren, Psychiatrie, Notfallmedizin sowie Hygiene und Infektionskunde.

Das Heilpraktiker Fernstudium richtet sich an Personen, die sich für Naturheilkunde interessieren und planen, sich mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen. Zur Zielgruppe zählen ebenfalls Ausgebildete in therapeutischen Verfahren, die eine Therapie-Erlaubnis benötigen, sowie Berufstätige aus dem Gesundheitswesen, die ihre Jobperspektive verbessern möchten.
#25099456 | © modul_a - Fotolia.com
nach oben
Ihre Auflösung ist zu gering, um diese Webseite optimal darzustellen. Klicken Sie:
zur Mobilen Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »