Gesundheit & Soziale Kurse: Yoga-Lehrer/in
Gesundheit & Soziale Kurse

Yoga-Lehrer/in


Yoga: Entspannend, zugleich aber auch anregend für Körper, Geist und Seele. Werden Sie Yoga Lehrer/in im Fernstudium.

Yoga-Lehrer/in

Immer mehr Menschen praktizieren heutzutage Yoga. Dies lässt sich leicht nachvollziehen, denn die Übungen sind entspannend, zugleich aber auch anregend für Körper, Geist und Seele. Doch Yoga ist nicht nur eine kurzfristige Modeerscheinung, sondern auch eine philosophische Lehre und Lebenseinstellung, die beiträgt, sich seiner selbst bewusst zu werden.

Doch der Weg zur Selbsterkenntnis geht sich mit der Unterstützung eines spirituellen Leiters leichter. Ein Fernstudium zum Yoga-Lehrer ist daher eine hervorragende Möglichkeit, andere auf dem Weg zu innerer Ruhe anzuleiten. Sie erwerben Kenntnisse und Wissen, um sich als Yoga-Lehrer selbstständig zu machen.

Wer glaubt, bei Yoga handele es sich um reine Entspannungsübungen, der ist bei den Stellungen, den sogenannten „Asanas“, noch nie in Schweiß geraten. Daher trägt ein Fernlehrgang zum Yoga-Lehrer auch dazu bei, Fitness und Wohlbefinden anderer Menschen zu verbessern. Wenn Sie sich verstärkt den spirituellen und meditativen Aspekten der aus Indien stammenden Lehre widmen möchten, weist Ihnen ein Fernstudium zum Yoga-Lehrer ebenso den richtigen Weg. Eine Weiterbildung zum Yoga-Lehrer lohnt sich für alle, die Menschen mit konkreten körperlichen oder seelischen Beschwerden helfen möchten.
Neben dem Erlernen von Körper-, Atem- und Meditationsübungen erwerben Sie bei dem Fernunterricht zum Yoga-Lehrer hilfreiche Kenntnisse in Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers. Da ein Fernstudium zum Yoga-Lehrer jedoch ebenfalls auf dem Weg in die Selbstständigkeit vorbereitet, zählen darüber hinaus Marketing und Neukundenakquise zum Lernstoff. Sie erarbeiten sich zudem die Fähigkeit, Kurse für Gruppen und Einzelpersonen zu planen und aufzubereiten. Zwei Präsenzseminare sind des Weiteren Teil des Fernunterrichts.

Um an einem Fernlehrgang zum Yoga-Lehrer teilzunehmen, müssen Sie wenigstens 25 Jahre alt sein und über eine mindestens dreijährige Yoga-Praxis unter Anleitung verfügen. Zudem müssen Sie bereit sein, täglich zu üben und ein Erfahrungstagebuch zu führen.

Am Ende der Weiterbildung zum Yoga-Lehrer erhalten Sie von Ihrer jeweiligen Fernschule Ihr Abschlusszeugnis „Methodik und Didaktik des Yoga-Unterrichts“. Sollten Sie darüber hinaus, alle Einsendeaufgaben eingereicht, das Erfahrungstagebuch geführt und die Seminaren inkl. Lehrproben erfolgreich absolviert haben, bekommen Sie von Ihrer Fernhochschule das Zertifikat „Yoga-Lehrer/in.
#193166168 | © fizkes - Fotolia.com
nach oben
Ihre Auflösung ist zu gering, um diese Webseite optimal darzustellen. Klicken Sie:
zur Mobilen Version
Diese Webseite verwendet Cookies, um relevante Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr zum Thema Datenschutz »