Allgemeine Kurse: Lagerverwalter*in
Allgemeine Kurse

Lagerverwalter*in


Sie verfügen über organisatorisches Geschick und besitzen betriebswirtschaftliches Know-how? Dann sind Sie die geeignete Person, um ein Warenlager zu leiten. Das erforderliche Spezialwissen können Sie sich in einem Lagerverwalter*in Fernstudium aneignen.

Lagerverwalter*in

Ein gut organisiertes Lager ist für den Erfolg eines Unternehmens unabdingbar. Ohne die sachgerechte Aufbewahrung von Waren ist ein termingerechter Versand von Bestellungen nahezu unmöglich. Für eine korrekte Verwaltung zu sorgen, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, für die nur Personen geeignet sind, die über das nötige Spezialwissen verfügen und immer die Übersicht behalten. Diese Kompetenzen können Sie mit dem Lagerverwalter*in Fernstudium erwerben.

Im Fernlehrgang Lagerverwalter*in erwerben Sie berufsqualifizierendes Fachwissen für eine professionelle Lagerverwaltung. Die für Ihren beruflichen Alltag erforderlichen Bereiche Lagerhaltung, Spedition und Einkauf bilden einen Schwerpunkt Ihrer Lagerverwalter*in Weiterbildung. Darüber hinaus befassen Sie sich eingehend mit den betriebswirtschaftlichen Grundlagen dieser Tätigkeit sowie mit den für die Lagerverwaltung bedeutenden rechtlichen Verordnungen und Versicherungen. Ein Auffrischungskurs für Deutsch und Rechnen befähigt Sie, in Ihrem späteren Job korrekte Kalkulationen zu erstellen und schriftliche Korrespondenz fehlerfrei zu führen.

Um an der Lagerverwalter*in Weiterbildung teilzunehmen, benötigen Sie Berufserfahrung über wenigstens drei Jahre, die Sie im handwerklichen oder kaufmännischen Bereich erworben haben müssen. Der Kurs ist geeignet für Beschäftigte, die einen Job in der Lagerhaltung in Industrie, Handel, Handwerk, Speditionen und Logistikbetrieben anstreben. Ferner ist der Lagerverwalter*in Studienkurs sinnvoll, wenn Sie bereits in einem Lager tätig sind, sich aber für Posten mit größerer Verantwortung qualifizieren möchten. Außerdem nützt Ihnen der Lehrgang, wenn Sie vorhaben, sich in die Bereiche Lagerhaltung und Einkauf gründlich einzuarbeiten.

Der Betätigungsbereich von Lagerverwalterinnen und Lagerverwaltern befindet sich nicht nur in Lagerhallen und -räumen bzw. auf Lagerplätzen im Freien, sondern ebenfalls in Büroräumen. Dort befassen Sie sich etwa mit der Warenannahme und -ausgabe per Computer. Wenn Sie einen Job als Lagerverwalter*in anstreben, sollten Sie bedenken, dass Sie unter Umständen Wind und Wetter ausgesetzt sind. Möglicherweise müssen Sie großen Lärm erdulden, etwa durch Maschinen. Eventuell müssen Sie Schichtarbeit leisten.

Inhalte des Studienkurses


Zu den Inhalten des Lagerverwalter*in Fernstudiums zählen Lager- bzw. Speditionswesen, darunter Organisation, Technik, Buchführung und Kostenrechnung sowie die Grundlagen des Güterverkehrs und Zollvorschriften und -praxis. Große Bedeutung in der Lagerverwaltung hat die Sicherheit am Arbeitsplatz inklusive Unfallverhütung und Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Im Mittelpunkt stehen ferner die Grundlagen des Einkaufs, wie Bestellungen, Wareneingänge und Zahlungsverkehr. Besondere Bedeutung nimmt die Betriebswirtschaftslehre ein, mit Gründung, Führung und Auflösung von Betrieben. Zudem vermittelt Ihnen der Lagerverwalter*in Kurs das erforderliche Know-how in Menschen- und Personalführung. Rechtswesen und Versicherungsrecht sind genauso Bestandteil der Lagerverwalter*in Weiterbildung wie ein Auffrischungskurs in Deutsch und Rechnen.

Für die erfolgreiche Teilnahme an dem Lagerverwalter*in Fernkurs erhalten Sie ein Abschlusszeugnis Ihres Instituts.

Anforderungen, Studienzeit und mehr

Handwerkliche oder kaufmännische Ausbildung
ca. 15 Monate
Abschlusszertifikat


1 Kurse bei Fernschulen gefunden



Weitere passende Studienkurse:

Du bist hier: StartseiteKurs-AngebotAllgemeine KurseLagerverwalter*in
nach oben
Ihre Auflösung ist zu gering, um diese Webseite optimal darzustellen. Klicken Sie:
zur Mobilen Version
Datenschutzeinstellungen Diese Webseite verwendet Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen, das Angebot zu verbessern und die Nutzung der Webseite zu analysieren. Unter Cookie-Einstellungen können Sie selbst entscheiden welche Cookies sie zulassen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AktiviertEssenzielle Cookies, notwendig für den Betrieb der Webseite
DeaktiviertVerwendung von Tracking-Technologien, u.a. Google Analytics
DeaktiviertVerwendung von externen Adserver-Technologien zur Bereitstellung relevanter Werbung
DeaktiviertVerwendung von externen Multimedia- und Streamingdiensten, u.a. YouTube, Vimeo